Messungen des Einflusses durch Flicker und Oberwellen

Trotz Corona steht Ihnen unser Testzentrum uneingeschränkt zur Verfügung.
Auch betreute Prüfungen in unserem Hause sind mit unserem Hygienekonzept möglich.

Bestimmung von leitungsgebudenen Netzrückwirkungen

Bitte kontaktieren sie uns unter:
Telefon 0234 / 587 - 6000
Email emv@akuvib.de

AKUVIB bietet ihnen einen Messplatz mit 67KW für die Messung von Flickern und Oberschwingungsströme

Das System erlaubt Störfestigkeits- und Störemissionsprüfungen an AC- und DC-Versorgungsanschlüssen bis 1100V mit einer Anschlussleistung bis 67kVA

Durch die zunehmende Verwendung von Leistungselektronik wie Frequenzumrichter, Wechselrichter, Drehzahlsteller u.ä. nimmt die Bewertung der Auswirkungen sowohl auf das Versorgungsnetz als auch auf andere Verbraucher immer weiter zu.

Mit dem Testsystem ist AKUVIB in der Lage, den Einfluss durch Flicker oder Oberwellen auf das Versorgungsnetz zu messen und mit Bezug auf die geltenden Grenzwerte zu bewerten.

Ebenso können derartige Störungen im Versorgungsnetz gezielt erzeugt werden, um die Auswirkungen auf die Funktion Ihrer Produkte zu prüfen.

AKUVIB kann die Auswirkungen von Spannungseinbrüchen, Spannungs- und Frequenzschwankungen nach diversen Industrie-, Automotive- und Bahn-Normen prüfen. Ebenso können verschiedenste Spannungsprofile mit Variation der Amplitude und /oder der Frequenz erzeugt werden.

Anwendungsbereich:

Störfestigkeitsprüfungen Netzschwankungen, Oberwellen, Einbrüche z.B. nach:
DIN EN 61000-4-11, DIN EN 61000-4-13, DIN EN 61000-4-14, DIN EN 61000-4-17, DIN EN 61000-4-28, DIN EN 61000-4-29

Störemissionsprüfungen Oberwellen, Flicker z.B. nach:
DIN EN 61000-3-2, DIN EN 61000-3-3, DIN EN 61000-3-11, DIN EN 61000-3-2

Technische Daten:

Frei programmierbare dreiphasige AC-/DC-Spannungsquelle
z.B. für spezielle Spannungsprofile, Frequenzvariationen und -überlagerungen
im Automotive- , Industrie- und Bahnbereich, insbesondere auch für Hochvolt-DC-Komponenten 

Spannungsquelle

  • bis 3x400V AC (P-N) bzw. 3x690V AC (P-P), +/-1120V DC;
  • max. 67kVA
  • max. 75A dauernd, 100A kurzzeitig, 400A peak
  • Frequenzbereich DC – 5kHz
  • Spannungsverläufe frei programmierbar

Analysesystem

  • Aufzeichnung und Bewertung Spannungs- und Stromverläufe
  • dreiphasig

Flickerimpedanz

  • dreiphasig, bis 75A

Ein Auszug relevanter Normen

DIN EN 61000-3-3:1994 + A1:2001 + A2:2005: Grenzwerte – Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Flicker in öffentlichen Niederspannungs-Versorgungsnetzen für Geräte mit einem Bemessungsstrom ≤ 16 A, die keiner Sonderanschlussbedingung unterliegen

DIN EN 61000-3-11:2000: Grenzwerte – Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Flicker in öffentlichen Niederspannungs-Versorgungsnetzen – Geräte und Einrichtungen mit einem Bemessungsstrom ≤ 75 A, die einer Sonderanschlussbedingung unterliegen

DIN EN 61000-4-15:1998 + A1:2003: Prüf- und Messverfahren – Flickermeter – Funktionsbeschreibung und Auslegungsspezifikation

Bitte kontaktieren sie uns unter:
Telefon 0234 / 587 - 6000
Email emv@akuvib.de